• SOE: Planetside 2 - Der Ritt der Walküren

    Als Fan des Massive Online First Person Shooters, Planetside 2, aus dem Hause Sony Online Entertainment, muss man in den letzten Wochen schon relativ gute Nerven haben. Zum einem benötigte Sony geschlagene eineinhalb Jahre um eine neue Spielwiese, sprich einen neuen (vierten) Kontinent nachzureichen, der dann, gelinde gesagt, für viele eine Enttäuschung war. Dieser Kontinent, Hossin um ihn beim Namen zu nennen, ist durchaus mit viel Liebe zum Detail und Ideenreichtum gestaltet worden. Allerdings ist seine grafische Darstellung mit seinen ganzen Glanz- und Blur-Effekten zumindest für die Augen älterer Semester nur schwer zu ertragen.

    Besonders ärgerlich ist die Lage für die Spieler aus europäischen Landen. Die Einwahlzeiten zu deren Servern war in den letzten Wochen zuweilen unverschämt hoch. Teilweise werden zur Primetime bis zu 30 Minuten benötigt um auf einen Server zu gelangen. Irgendwelche Probleme mit den Log-In Servern werden vermutet. Dummerweise äussert sich Sony kaum dazu. Nach zwei Wochen der unzumutbaren Quälerei und rund 1500 verägerten Beiträgen im Planetside 2 Forum später twitterte dann SOE Chef Jon Smedley nur kurz: "Huch, man hätte mitbekommen es gäbe Probleme beim einloggen, dass darf so nicht sein."

    Dies alles würde ja noch gehen, wenn Sony nicht ständig zur Primetime, bevorzugt am Freitag oder Samstag Abend, Serverwartungen durchführen würde. Und dies mit einer beharrlichen Beständigkeit. Ein anderer würde hier sogar an Sabotage oder vorsätzliche Produktschädigung denken. Wer macht denn sowas? Und wenn es hierfür einen wie auch immer lautenden logischen Grund gäbe, warum kommuniziert man diesen dann nicht mit der Community?

    Eine Sache steht allerdings fest, und dies wird nicht einmal dementiert. An einer Weiterentwicklung von Planetside 2 ist man wohl nicht mehr gross interessiert. Das Gros des Teams ist zu anderen Projekten abgezogen worden (Everquest Next zum Beispiel). Mit einem fünften Kontinent könnte nicht vor weiteren zwei Jahren gerechnet werden, insbesondere wenn man das Tempo der Entwicklung von Hossin berücksichtigt. Allerdings muss man ja eingestehen dass es kaum Alternativen zu diesem Spiel gibt. Wer auf massive Multiplayeraktion im zeitgemässem Gewand steht, mit mehr als die sonst üblichen 10 oder 20 Kombattanten, hat einfach zu wenig andere Alternativen. Und eines steht ja bei Multiplayerspielen im Vordergrund: Das Teamplay. Und darin ist Planetside 2 nach wie vor kaum zu schlagen.

    Also ist man dankbar und begnügt sich mit dem was man hat, oder mit dem was man vorgesetzt bekommt. Und man freut sich über jede noch so kleine Verbesserung. Und dies ist aktuell ein neues Fluggerät: Die Valkyrie. Leider kein Fraktionsspezifischen Kriegsgerät. Ähnlich wie der Truppentransporter Galaxy steht die Walküre nicht nur der terranischen Armee sondern auch den Rebellen zur Verfügung. Schade nur, dass viele unserer Piloten schon im Felde geblieben sind... die hätten sicher ihren Spass damit gehabt.

    Valkyrie Trailer:

    Kommentare 1 Kommentar
    1. Avatar von Lafen
      Lafen -
      Ganz typisch für SOE.

      Die haben ein geniales Grundkonzept und lassens dann liegen...

      Genau wie SWG damals.
  • THE SEVEN YEARS WAR

  • TS Viewer

  • THIRTY YEARS WAR